Pädagogik

Unser pädagogisches Konzept

Bilinguales Sprachkonzept
Spanisch und Deutsch werden im sozialen Umfeld der Kita gleichrangig als Kommunikationsmittel benutzt. Wir verfolgen hier das praktische Prinzip "eine Person- eine Sprache".

 

Integration
Der gemeinsame Alltag von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung wird als individuelle Bereicherung für jedes Kind angesehen.

 

Bewegung/Psychomotorik/Yoga

Psychomotorik ist ein spiele- und bewegungsorientierter Ansatz, der die ganzheitliche Förderung der kindlichen Persönlichkeit im Blick hat. Die enge Verbindung von Psyche und Motorik, von Wahrnehmen, Denken, Erleben und Handeln ist dabei richtungweisend für die Gestaltung entwicklungsförderlicher Prozesse.

Spezifische Ziele dieser Angebote sind unter anderem: Geborgenheit finden, selbständig werden, motorische Sicherheit erlangen, Körpergefühl entwickeln, den eigenen Körper annehmen und mit Wut und Aggressionen umgehen.

 

Musik/Rhythmus/Tanz
Der Schwerpunkt Musik/Rhythmus/Tanz überschneidet sich mit dem zuvor beschriebenen Inhalt „Bewegung“, da auch in die psychomotorischen Angebote Musik und Tanz einbezogen werden.

 

Künstlerisches Gestalten

Um die Welt kennen und verstehen zu lernen, können die Kinder die unterschiedlichsten Mittel in unserem Atelier nutzen. Im Zeichnen, Malen, Kneten, Gestalten und dem Umgang mit plastischen und natürlichen Materialien setzen sich die Kinder aktiv mit ihrer Umwelt auseinander und verarbeiten ihre Erlebnisse.

 

Mathematische, naturwissenschaftliche und technische Erfahrungen
Die im Berliner Bildungsprogramm beschriebenen mathematischen, sowie naturwissenschaftlichen und technischen Grundeinsichten finden sich im gesamten Kita-Alltag wieder. Durch die ersten Erfahrungen mit Zeit und Raum sowie mit mathematischen Operationen schätzen, messen, ordnen und vergleichen entwickeln die Kinder in den ersten Lebensjahren die Grundlagen für mathematisches Denken.

 

Wiederkehrende Rituale
sind für die geistige und emotionale Entwicklung der Kinder elementar. Bei immer wiederkehrenden Themen wie Mahlzeiten, Festtage, Jahreszeiten, oder auch Konflikten etc. üben sie in einem geschützten Rahmen, der ihnen Orientierung, Sicherheit und Richtlinien bietet, soziales Miteinander.

 

Freispiel
Das freie Spiel nimmt im Kita-Alltag einen gleichberechtigten Status wie die angeleiteten Angebote ein.
Im Spiel kann das Kind selbst bestimmt Erlebtes nachstellen und so für sich verarbeiten. Kinder verbinden immer einen Sinn mit dem Spiel und seinen Inhalten. Um die Welt im Spiel ihren eigenen Vorstellungen entsprechend umzugestalten und zu erproben, gebrauchen sie ihre Phantasie.

 

Unser ausführliches pädagogisches Konzept zum Download

Unser Erzieherteam

Bewerbung um einen Kitaplatz